kinderdorf - Wie MyGoodShop mit Spenden hilft!MyGoodShop Blog des Online-Spenden-Shop

Kindern Zukunft spenden – direkt, transparent und sicher online spenden für Kinderdörfer in Lateinamerika und der Karibik


Archiv für das 'Kinderdorf'-tag

14.04.2014

„Wir sind Zeugen der Auferstehung”

Nach 32 Jahren ist Reinhart noch immer im Dienst der Kinder von nph. © nph dtl

„Unerfüllte Träume, Angst und Schmerz – dieses Kreuz müssen verlassene Kinder tragen. Wenn sie zu nph kommen werden wir Zeuge ihrer Auferstehung. Die Last der Kreuze weicht einer neuen Hoffnung.“ Reinhart Köhler ist schon seit 32 Jahren für nph im Einsatz. In seiner Osterbotschaft, die er uns aus Honduras schickt, zieht er Parallelen zwischen der Auferstehung Jesu Christi und der Arbeit von nph. Weiterlesen…

07.02.2014

Rezept für eine glückliche Kindheit: Liebe

Liebe, Liebe und nochmal Liebe! © nph nicaragua

Am 14. Februar ist Valentinstag, der Tag der Liebe. Die Liebe hat eine ganz besondere Bedeutung für nph: Sie ist die Grundlage unserer Arbeit. Nur wenn wir den Kindern das Gefühl schenken, bedingungslos geliebt zu werden, können sie zu glücklichen Erwachsenen heranreifen. Wir können zwar ihre eigenen Familien nicht ersetzen, aber mit der Kraft der Liebe können wir die Wunden ihrer teils schweren Vergangenheit heilen. Ihre Freude ist der Beweis, dass das „Rezept Liebe“ bereits seit über 60 Jahren funktioniert. Weiterlesen…

Schlagworte: rezept für glückliche kindheit
06.02.2014

Ein Leben für die Kinder

Die Kinder lieben Schwester Kolbe über alles. © nph honduras

Schwester Kolbe ist einer der vielen Menschen bei nph, die den rund 3.300 Kindern, die in unseren Kinderdörfern leben, bedingungslose Liebe schenken. Sie arbeitet hart daran, um unseren Schützlingen das zu geben, was sie verloren hatten: Das Gefühl der Zugehörigkeit, bedingungslose Annahme, den Schutz einer Familie, aber auch Zeit, um mit ihnen zu spielen. Nach vielen Jahren des Dienstes in verschiedenen Ländern der Welt hat Schwester Kolbe vor rund vier Jahren beschlossen, für immer bei nph honduras zu bleiben. Weiterlesen…

09.01.2014

Zu Besuch bei nph haiti

Sonja beim Besuch einer nph-Straßenschule. © nph deutschland

Sonja Smolka, nph-Projektkoordinatorin für Haiti hat im Oktober die Kinderdörfer und Projekte von nph in Haiti besucht. Von vier wichtigen Stationen berichtet sie uns: Aus dem nph-Kinderkrankenhaus St. Damien, dem Kinderdorf St. Hélène, den nph-Straßenschulen, sowie dem „Engel des Lichts“-Programm. Weiterlesen…

06.11.2013

“Diese Reise werde ich nie vergessen!”

xy ist seit x Jahren Patin von z. © nph deutschland

Vom 11. bis 21. Oktober reisten Paten und Unterstützer von nph deutschland in die nph-Kinderdörfer in Nicaragua und Honduras. Zusammen mit Nadine Markert und Mareike Vitt von nph deutschland haben sie spannende Einblicke ins Kinderdorf-Leben erhalten und unvergessliche Erfahrungen gesammelt, von denen sie heute berichten. Weiterlesen…

Schlagworte: waisenhaus bornheim
16.09.2013

Kindertag: Jetzt wird gefeiert!

Der Kindertag wird in den nph-Kinderdörfern groß gefeiert. © nph honduras

Der Kindertag ist ein ganz besonderes Ereignis in den nph-Kinderdörfern. Denn da ist der ganze Tag für fröhliche Spiele und alles, was das Kinderherz begehrt, reserviert. Während wir in Deutschland den Weltkindertag am 20. September begehen, variiert das Datum in Lateinamerika von Land zu Land. Doch eines haben alle gemeinsam: Dieser Tag bleibt allen Kindern in fröhlicher Erinnerung. Was auf keinen Fall fehlen darf: Die Piñata! Die mit Süßigkeiten gefüllte Figur gehört zum Höhepunkt der Feier. Weiterlesen…

Schlagworte: pinata basteln, pinata selber basteln
09.09.2013

Jedes Kind verdient eine Chance

Chance auf Bildung: Unter diesem Motto steht der diesjährige UN-Weltkindertag. © nph mexiko

Armut und Bildung vertragen sich nicht: Weltweit gehen 61 Millionen Kinder im Grundschulalter nicht zur Schule. Die meisten von ihnen in Entwicklungsländern. Armut ist der ausschlaggebende Grund, warum Millionen von Kindern die Chance auf Bildung und damit eine bessere Zukunft verwehrt bleibt. Der Weltkindertag, der in Deutschland am 20. September begangen wird, bietet Anlass, auf die ungleichen Bildungschancen von Kindern aufmerksam zu machen. Weiterlesen…

Schlagworte: weltkindertag, weltkindertag 2013, weltkindertag 2014, wann ist weltkindertag, www weltkindertag de, WWW:HDJ;DEWELTKINDERTAG, www weltkindertag in meiner nähe, kinder tag, weltkindertag in deutschland, unicef weltkindertag 2014
29.07.2013

nph mexiko: Gleiche Chancen für indigene Kinder

Bei nph mexiko leben einige Kinder aus dem Indigenenvolk der Mixteken. © nph mexiko

Im mexikanischen Bundesstaat Guerrero stellen die Mixteken die größte indigene Bevölkerungsgruppe dar. Die zehnjährige Gabriela stammt aus einem kleinen indigenen Dorf in Guerrero und lebt seit über einem Jahr mit ihren Geschwistern im nph-Kinderdorf in Mexiko. Mit dem „Hope-Programm“ hilft nph mexiko den ärmsten indigenen Familien in Guerrero, damit ihre Kinder genug zu essen bekommen und zur Schule gehen können. Gleichzeitig sorgen wir dafür, dass die Kinder ihre Wurzeln nicht vergessen.
Weiterlesen…

Schlagworte: gabriel mexiko indigene, Mexiko Indigene Völker, nph dorf, Indianerstämme Mexikos, indianer poncho mexiko, indianer in mexiko, wer waren die ureinwohner mexikos, Ureinwohner in Chiapas Mexiko, ureinwohner mexiko wikipedia, ureinwohner amerikas
10.07.2013

nph schenkt krebskranken Kindern Hoffnung

Fernando mit seiner Mutter nach der Behandlung.

Die Vorstellung, sein krebskrankes Kind nicht behandeln lassen zu können, ist erschütternd. Nur wenige Eltern in Haiti finden Hilfe für ihre kranken Kinder, denn es gibt nur ein Krankenhaus mit Kinder-Krebsstation: St. Damien. Wer den Weg zum nph-Krankenhaus findet, bekommt kostenlose Hilfe. Jedoch fehlt – wie in ganz Haiti – auch in St. Damien die Möglichkeit einer Strahlenbehandlung. Doch zum Glück gibt es in der Nähe unseres Kinderdorfs in der benachbarten Dominikanischen Republik Krankenhäuser, die diese Behandlung anbieten.
Weiterlesen…

09.07.2013

Unsere kleine Farm in Bolivien

Agraringenieur Marco mit "Shaun", dem Lieblingsschaf der Kinder. © nph bolivien

Wie wichtig Eigenversorgung ist, zeigen die stark gestiegenen Lebensmittelpreise in Lateinamerika. In Bolivien mussten wir sogar den Speiseplan der Kinder ändern und den Fleischkonsum drastisch reduzieren. Mit einer eigenen Landwirtschaft soll das Kinderdorf unabhängiger von den Lebensmittelpreisen werden und den Kindern eine abwechslungsreiche Ernährung bieten. Im Jahr 2012 haben wir deshalb mit einem Landwirtschaftsprojekt begonnen und ernten mittlerweile unser eigenes Gemüse. Besonders stolz sind wir auf unsere Schafherde.
Weiterlesen…

Schlagworte: grosse rinderfarm bolivien, schafe bolivien