Karneval in Lateinamerika: Samba-Fieber und WasserspaßMyGoodShop Blog des Online-Spenden-Shop

Kindern Zukunft spenden – direkt, transparent und sicher online spenden für Kinderdörfer in Lateinamerika und der Karibik


Karneval in Lateinamerika: Samba-Fieber und Wasserspaß

08.02.2012

Ob Köln oder Rio – der Karneval ist für beide Städte eine turbulente Zeit. So unterschiedlich die Traditionen auch sein mögen, bei genauerer Betrachtung findet man auch viele Gemeinsamkeiten: Die fantasievollen Masken und Kostüme, die Umzüge und Paraden und die ritualisierte Ausgelassenheit finden sich in beiden Kulturen wieder.

Die Kinder sind stolz auf ihre bunten, selbst gebastelten Kostüme

Die Kinder sind stolz auf ihre bunten, selbst gebastelten Kostüme

Der Karneval in Rio lockt jedes Jahr Schaulustige aus aller Welt in die Stadt am Zuckerhut. Er beginnt offiziell am Freitag, 17. Februar, und endet am Aschermittwoch. Ob bei den vielen kleinen Straßenfesten oder den großen Paraden der Schulen – ganz Brasilien scheint im Samba-Fieber zu versinken. Prächtige Kostüme und heiße Rhythmen gibt es aber auch bei vielen anderen Faschingsfesten in Lateinamerika.

Guatemala feiern Karneval

Guatemala feiern Karneval

In Rio eröffnet der Bürgermeister den Karneval traditionell mit der Übergabe des Stadtschlüssels an „König Momo“. Der griechischen Mythologie zufolge wurde der Spott-Gott einst aus dem Olymp vertrieben und ließ sich danach in Rio nieder. Wenn König Momo Samba tanzt, soll „alles was Haut, Federn und Fleisch hat“ mit ihm tanzen.

Der karibische Fasching wiederum ist an keine Jahreszeit gebunden. In der Dominikanischen Republik wird auch im Februar kräftig gefeiert, vor allem in La Vega und Santo Domingo. Hier steht jedoch der Merengue-Tanz im Mittelpunkt. Auf den Bahamas wird von Weihnachten bis Neujahr auf den Straßen ausgelassen getanzt, weil damals für die afrikanischen Sklaven die christlichen Feiertage die einzigen freien Tage im Jahr waren. An Weihnachten ist deshalb überall statt Flötenspiel Calypso und Reggae zu hören. An die Sklavenarbeit des 18. Jahrhunderts erinnert auch das „Crop Over Festival“ auf Barbados, eine Mischung aus Zuckerrohr-Erntedankfest und Karneval. Fünf Wochen lang bedanken sich die Insulaner dann für die eingefahrene Zuckerrohr-Ernte – allerdings erst im Juli.

Auch in Lateinamerika berühmt: "Rotkäppchen und der böse Wolf"

Auch in Lateinamerika berühmt: "Rotkäppchen und der böse Wolf"

In anderen lateinamerikanischen Ländern wiederum stehen weniger die Kostümierung und die Musik, sondern vielmehr der Wasserspaß im Vordergrund. In Peru werden zur Karnevalszeit, die schon im Januar beginnt, schelmische Volkslieder gesungen. Darüber hinaus sollten sich junge Mädchen auf der Straße in Acht nehmen, denn dann fangen die Jungen an, auf sie mit Wasserbomben zu werfen. Um nicht zur Zielscheibe zu werden, wagen sich daher die meisten Mädchen in dieser Zeit nur in Begleitung ihrer Mütter auf die Straße. In Ecuador werden in das Wasserspiel alle miteinbezogen. Dort machen sich ganze Nachbarschaften gegenseitig nass.

Und auch in Bolivien sind Wasserbomben, Spritzpistolen und Schaum für die Kinder ein besonderes Faschingsvergnügen. Sie schrecken auch vor offenen Autos und Busfenstern nicht zurück. In der Stadt Oruro werden aber auch wunderschöne Karnevalsumzüge und Feiern veranstaltet. „La Diablada de Oruro” gilt als das bedeutendste Fest des Landes, das von der UNESCO zu einem Meisterwerk des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit erklärt wurde. Der Legende nach stammt er vom „Ball de diables” ab, einem katalanischen Tanz aus dem 15. Jahrhundert, bei dem das Gute und das Böse miteinander kämpfen.

Wenn Sie die Kinder in unseren Kinderdörfern in Lateinamerika auch zur Karnevalszeit unterstützen möchten, besuchen Sie doch einfach einmal unseren Online-Spenden-Shop. Herzlichzen Dank!

Schlagworte: lateinamerika, Karneval Kinder, karneval, Wolf Kostüm, kinder köln feiern karneval, mexiko karneval, karneval in rio kostüme selber machen, kostüme karneval wolf, Samba Kostüm kinder, südamerika fasching kinder
Dieser Artikel wurde am 08.Februar 2012 von MyGoodShop geschrieben.

0 Responses to “Karneval in Lateinamerika: Samba-Fieber und Wasserspaß”


  • Keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen