MyGoodShop Online-Spenden-ShopMyGoodShop Blog des Online-Spenden-Shop

Kindern Zukunft spenden – direkt, transparent und sicher online spenden für Kinderdörfer in Lateinamerika und der Karibik


26.11.2014

Ihre Weihnachtsspende wird verdoppelt

MyGoodShop sucht dieses Jahr 1.670 Weihnachtsmänner und –frauen, die die 3.340 Kinder in den nph-Kinderdörfern mit einem Weihnachtsgeschenk beglücken. Sozial engagierte Firmen unterstützen Sie, indem Sie zu Ihrem Geschenk ein weiteres Geschenk für ein zweites Kind draufpacken. Informieren Sie auch Freunde und Bekannten von dieser exklusiven Aktion und erfüllen Sie so heimliche Kinderwünsche. Weiterlesen…

13.11.2014

Hilfsprojekte in einer der gefährlichsten Städte der Welt (Teil 2) – Tag 9

Pasos Pequeñitos besteht seit neun Jahren. Es bietet frühkindliche Erziehung, bis zu fünf Mahlzeiten pro Tag und das Wichtigste: einen sicheren Ort für Kinder. © NPH

Mit gemischten Gefühlen aus der Casa de los Angeles machten wir uns auf zum zweiten Teil unseres Besuchs der nph-Hilfsprojekte in Tegucigalpa; zu Pasos Pequeñitos, unserer Kindertagesstätte, die allein erziehende Mütter unterstützt. In der Zeit, in der die Mütter arbeiten gehen oder wieder zur Schule gehen, passen Rosalina, die Leiterin der KiTa und ihr Team auf bis zu 20 Burschen und Mädchen auf. Weiterlesen…

12.11.2014

Hilfsprojekte in einer der gefährlichsten Städte der Welt (Teil1) – Tag 9

In der Casa de los Angeles arbeiten neun Betreuerinnen sieben Tage die Woche und versorgen die insgesamt bis zu 16 Kinder. (c) NPH

Tegucigalpa – die Hauptstadt von Honduras – gilt als eine der gefährlichsten Städte weltweit; nach Einbruch der Dunkelheit empfiehlt es sich, nicht auf den Straßen herumzuspazieren. Tegucigalpa ist aber auch eine sehr verarmte Stadt, in der viele Menschen auf unterschiedlichste Art Hilfe benötigen. Welche Unterstützung nph bietet, haben wir uns heute näher angesehen.

Weiterlesen…

11.11.2014

Auf Entdeckungsreise im Kinderdorf in Honduras – Tag 8

LatinoTV bat die Patentocher der Familie Kahl, die ihr Medizinstudium abgeschlossen hat und ihren Turnusdienst derzeit absolviert, vor die Kamera. (c) NPH

1.300 Hektar groß, 469 Kinder und unzählige Bauten und das alles inmitten riesiger Kieferbäumen – das ist das nph-Kinderdorf in Honduras. Weiterlesen…

10.11.2014

Valle de Ángeles – Tal der Engel – Tag 7

Zubereitung von Pupusas, einem Maisfladengericht, das entweder mit Käse und Zwiebeln oder mit Fleisch gefüllt ist. Das Rezept dazu gibts unter http://www.chefkoch.de/rs/s0/pupusas/Rezepte.html

Am ersten Tag unseres Aufenthaltes in Honduras machten wir uns auf den Weg nach Valle de Àngeles, dem Tal der Engel. Auf dem Weg dort hin passierten wir Tegucigalpa, die Hauptstadt von Honduras. Weiterlesen…

09.11.2014

Auf nach Honduras – Tag 6

Applaus für Elzer (oranges T-Shirt) für die Rettung unserer Pässe. (c) NPH

Früh morgens um fünf Uhr machten wir uns vom Kinderdorf in Nicaragua auf den Weg nach Honduras. Ursprünglich sollte die Fahr acht Stunden dauern – unser Fahrer Roman schaffte es in sagenhaften sechs Stunden. :-) Weiterlesen…

08.11.2014

Abschied ist die Geburt der Erinnerung – Tag 5

Ein wunderschönes Abschlussfest - das Bild wird uns ewig in Erinnerung bleiben. (c) NPH

Die Tage in Nicaragua vergingen wie im Flug und so rückte auch unser Abschied immer näher. Doch ein Abschied bedeutet auch die Geburt der Erinnerung an eine wunderschöne Zeit im nph-Kinderdorf in Nicaragua. Und Erinnerungen können wir sehr viele mitnehmen: die Erinnerungen der PatInnen an ihre Patekinder, an die glücklichen Augen der Kinder, an ein Kinderdorf, dessen MitarbeiterInnen immer freundlich und bemüht sind und an vieles mehr…

Weiterlesen…

06.11.2014

Zu Besuch in der Casa Samaritano – Tag 3

Unsere Reisegruppe zu Besuch bei Samaritano. (c) NPH

Im März 2010 wurde Samaritano von vier österreichischen Therapeutinnen als Therapieprojekt für Kinder mit Behinderung –  auf der Insel Ometepe gegründet. Kinder mit Behinderung, die zuvor noch nie spezielle Betreuung erfahren haben, bekamen nun zum ersten Mal therapeutische und finanzielle Unterstützung, um sie so in ihrem Alltag so selbstständig wie möglich werden zu lassen. Weiterlesen…

06.11.2014

Unser erster Tag im Kinderdorf in Nicaragua – Tag 2

Jutta K. und ihr Patenkind Gloria (Name zum Schutz geändert).

Unser Reise begann um 5 Uhr morgens in Wien; zu dreizehnt machten wir uns auf den Weg, um die Kinderdörfer in Nicaragua und Honduras zu besuchen. Unsere Flugroute ging über Amsterdam, Panama und schließlich Managua. Dort wurden wir bereits von Vincente, der uns mit dem nph-Bus ins Kinderdorf brachte, und einer Schar fleißiger Helfer empfangen. Weiterlesen…

05.11.2014

Kinderdorfeise – auf nach Nicaragua und Honduras – Tag 1

Neugierige Blicke, denn Besuche aus Europa sind sehr selten. (c) NPH

Von Sonntag, 26. Oktober bis Mittwoch, 5. November reisen SpenderInnen aus Deutschland und Österreich in die nph-Kinderdörfer in Nicaragua und Honduras.  Die acht PatInnen erwartet eine spannende Zeit, in der sie spannende Einblicke in das Leben in den Kinderdörfern erhalten werden; und sie können ihre Patenkinder zum ersten Mal persönlich treffen. Weiterlesen…